Der Frühling hält Einzug und mit ihm die neuen Frühjahrslooks. Die aktuellen Kollektionen sind geprägt von Gegensätzen: Naturtöne treffen auf Signalfarben, nüchterne Grafik-Muster auf verspielte Blüten-Dessins. Das Nachhaltigkeits-Thema beeinflusst auch die Mode, was sich in der Verwendung von natürlichen und recycelbaren Materialien niederschlägt. Auch wenn insgesamt wieder mehr Ruhe ins Modebild einkehrt, bedeutet das alles andere als Langeweile, wie die neuen Trendlooks beweisen:

Mustervielfalt: Urwald-Motive & grafische Prints

Die Natur scheint Pate gestanden zu haben für die neuen Mustertrends. Tropische Blätter, Ranken und Blüten verwandeln Shirts, Hemden und Blusen in eine Leinwand für üppige Dschungel- und Urwald-Motive. Blüten zieren nicht nur feminine Kleider, sondern auch Hemden und Shorts in der Menswear.
Wer es weniger üppig mag, muss nicht auf ausdrucksstarke Muster verzichten: Grafische Prints, Streifen, Karos und Polka Dots sind in dieser Saison absolute Fashion-Musts.

Farbwelt: Neon versus Natur

Pink, Giftgrün, Tomatenrot oder Sonnengelb: Signalfarben bringen die Outfits in diesem Frühjahr zum Leuchten. Modemutige kombinieren Kleidungsstücke in verschiedenen Statement-Tönen miteinander. Wer nur einige Eyecatcher setzen will, greift zu neonfarbenen Accessoires, die schlichte Outfits aufpeppen.
Als Gegenpart dazu sind Naturtöne in dieser Saison nicht aus den Kollektionen wegzudenken. Braun, Beige, Khaki, dunkles Türkis oder auch sanfte Pastelltöne unterstreichen die natürliche Optik von Kleidern, Hosen, Jacken oder Röcken aus Baumwolle, Leinen, Flammégarne sowie Bast und Netz.
Kein Weg führt an Classic Blue, der Trendfarbe des Jahres 2020, vorbei. Der zeitlose Blauton erinnert an Himmel und Meer und verleiht dem Outfit eine beruhigende Wirkung.

Key-Materialien: Leder & Denim

Wer denkt, dass Leder nur Herbst- und Winterlooks vorbehalten sei, der irrt gewaltig. Nicht nur Jacken, Hosen und Mäntel zeigen sich in dem – oftmals bunten – Trendmaterial, sondern auch Röcke, Shorts und Hemden. Für Veganer gibt es trendige Looks in der Kunstledervariante.
Als absoluter Dauerbrenner ist auch Denim in diesem Frühjahr und Sommer wieder ein echter Fashion-Liebling. Ob Skinny- oder Bootcut-Hosen, XL-Jeanshemd oder -jacke: Der blaue Klassiker erhält durch auffällige Ziernähte und markante Waschungen und Patchwork-Designs im Vintage-Style ein Update.

Handarbeit wird salonfähig

Häkelkleider, Oberteile mit Makramee-Applikationen, Stickereien an Tuniken und Blusen: Handarbeit erobert die Fashion-Welt! Der aktuelle Maschen-Chic zeigt sich in dieser Saison alles andere als altbacken und spießig. Besondere Hingucker sind Maxikleider im Häkel-Style, die nicht nur am Strand, sondern auch auf der Straße für Aufsehen sorgen.

Foto: Lana Müller/MBFW Berlin